Curriculum Spezielle Schmerztherapie
(2 Seminare á 30 UE + 20 UE e-Learning)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das häufigste Symptom bei unseren Patienten sind Schmerzen. Von uns erwarten die Betroffenen einen kompetenten Umgang mit dem Thema Schmerz und den Erkrankungen, die häufig der Auslöser für diese Schmerzen sind. Zudem erfordern chronische Schmerzkrankheiten in den meisten Fällen eine interdisziplinäre Behandlung. Wichtiger Ausgangspunkt dabei ist die Steuerung einer fachübergreifenden Therapie und die Klärung der drei W-Fragen: Was – Wie und Wann“.

Vor diesem Hintergrund bietet die Fort- und Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“ der A.I.M. den geforderten interdisziplinären Ansatz. Unsere Kurse entsprechen den Richtlinien der Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer „Spezielle Schmerztherapie“ und werden in Kooperation mit den Kliniken, Polikliniken und Abteilungen der Medizinischen Hochschule Hannover und der Charité Berlin durchgeführt: Schmerztherapie, Neurochirurgie, Rehabilitationsmedizin und Psychosomatik / Psychotherapie.